Aktuelles

Zwei Tage und Dreissig Chancen

30 Schülerinnen und Schüler der achten Schulstufe nahmen im November 2018 an den Chancentagen teil und konnten intensiv ALPLA-Luft schnuppern. Am Vormittag konnten sie ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen und ihre elektrotechnischen und mechanischen Fähigkeiten ausbauen: Betreut von den Ausbildern und Lehrlingen bauten sie in der Lehrwerkstatt einen Kabelbaum und setzten ein Bauteil zusammen. Nach dem Mittagessen erfolgte ein Rundgang durchs Technical Center. Hier erhielten die jungen Gäste einen Einblick, mit welchen Technologien ALPLA arbeitet, erlebten live, wie eine Trinkflasche entsteht und mit dem passenden Verschluss konfektioniert wird. Die Flasche durften sie dann gleich behalten, zum Abschied gab es noch ein Goody Bag als Draufgabe.

Ausgezeichneter Lehrbetrieb 2018

Am 19. November wurde uns bereits zum 8. Mal in Folge das Prädikat "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" durch die Landesregierung, Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer verliehen. Das Prädikat "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" wird bereits seit 1997 verliehen und ist für 3 Jahre gültig.

Drei Kunststofftechniker in Brasilien

Im September durften Raphael, Marc und Fabian Neuland betreten: Die drei Kunststofftechniker im vierten Lehrjahr waren in Brasilien. Diese drei Wochen in Südamerika wird das Trio nicht so schnell vergessen. "Es war eine der besten Zeiten meines Lebens", schwärmt der Fußacher Marc (20). Von der Herzlichkeit, mit der sie aufgenommen wurden im ALPLA Werk Louveira, waren die drei auch nach ihrer Rückkehr noch begeistert. Neben der Arbeit im Werkzeugbau, im Technical Center oder in der Qualitätssicherung wurden für die Gäste aus Österreich zahlreiche Exkursionen arrangiert. Sie besuchten weitere Inhouse-Werke und unternahmen auch Kundenbesuche bei L'Oreal, Procter & Gamble sowie Unilever. Und natürlich genoss das Trio die Freizeit und erzählte von Zoobesuchen, Rockkonzerten, Märkten mit exotischen Früchten, Shopping-Touren und Caipirinhas unter Palmen am Strand von Sao Paulo.